Kicker für JUZ Mainz

Vor vielen Jahren hatten Auszubildende aus den verschiedenen Metall-Ausbildungsberufen während ihrer überbetrieblichen Ausbildung in der Mainzer ILW – das heutige Institut für Lehre und Weiterbildung – zwei Tischfussball-Tische angefertigt.

 

Diese sehr anspruchsvoll gestalteten Tische wurden später der Römheld & Moelle Eisengiesserei als einem der Hauptträger dieser Ausbildungsstätte übergeben. Leider gab es im Unternehmen keine ausreichenden Gelegenheiten, die beiden Tische zu nutzen und so entschied das Unternehmen jetzt, beide Kickertische zu spenden. Die Wahl fiel dabei auf das Jugendzentrum Mainz-Neustadt, eine bestens bekannte Einrichtung in städtischer Trägerschaft.

Diesen Treffpunkt im Herzen des Stadtteils nutzen nach der Schule bis zu 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Diplom-Pädagogen und -Sozialarbeiter stehen ihnen während der Öffnungszeiten zur Seite. Das JUZ bietet den Besuchern neben der sehr willkommenen Möglichkeit zum Austausch auch Hilfe z.B. bei der Vorbereitung in behördlichen Angelegenheiten. Praktikumsberichte, Bewerbungsunterlagen u.ä. können hier erstellt und gedruckt werden.

Neben einem grossen Pool-Billard-Tisch und einer Tischtennis-Platte kann nun auch an zwei stabilen Kickertischen gemeinsam gespielt werden. Die Tauglichkeit wurde sofort in einem spontanen Turnier, an dem auch der Geschäftsführer Christoph Althausse teilnahm, überprüft.